Aussichtslos

Ich sitze im dunkeln
es ist still - alles schläft.
Meine Gedanken kreisen.
Mein Körper bettelt nach Schlaf,
mein Kopf fleht um Ruhe.
Doch es nimmt kein Ende,
es gibt keine Ruhe,
kein Erbarmen
nur Dunkelheit
die sich ausbreitet
bis sie dich schluss endlich verschlingt

3.1.19 01:57, kommentieren

unendlich

Stille liegt über den Häusern,
tiefe, dunkle Nacht.
In einem Fenster, ganz oben
etwas versteckt,
brennt ein kleines Licht.
Bevor ich weiß wie mir geschieht,
verlasse ich den Boden
schaue durch das Fenster.
Tränen füllen meine Augen
so wird also alles enden
nichts ist unendlich

3.1.19 01:42, kommentieren

am Ende

ich sitze hier,
schaue aus dem Fenster.
Die Nacht scheint endlos zu sein,

Wieder das selbe Spiel,
immer wieder von vorn
und wieder stellt sich die Frage?

Wie lange noch?
Halte ich durch?

Es ist taghell und trotzdem
ist um mich herum alles schwarz..

LAUF!
höre ich eine Stimme in der Dunkelheit
NOCH NICHT!
sagt sie.....

2.1.19 18:28, kommentieren