Sonne

Die Sonne lacht,
es könnte nicht schöner sein.
Während mein Blick in die Ferne schweift,
ich die Schönheit dieser Welt betrachte,
rinnen Tränen meine Wangen hinab.
Meine Gedanken kreisen,
ich kann es nicht verhindern.
Mein Kopf scheint zu explodieren.
Ich will das nicht mehr,
doch wieder übernimmt die Dunkelheit.
Wann endet das?
Ich vergrabe es tief in mir,
so tief ich kann,
kaufe mir ein bisschen Zeit.
Ich wische die Tränen weg,
Atme durch...Ganz tief.
Kehre zurück in eine Welt
die keine Ahnung hat.

21.10.18 15:37

Letzte Einträge: Ich vermisse dich, Sternennacht, am Ende, unendlich, Aussichtslos

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen